Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch.
Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen. Wir sind dankbar für jedes Lob, aber auch für jede Anregung und Kritik!

Wir bitten um Verständnis, dass jeder Eintrag erst nach Prüfung von uns freigeschaltet wird, dies gilt selbstverständlich auch für kritische Einträge, solange diese konstruktiv und nicht beleidigend sind. Werbung sowie unseriöse und beleidigende Einträge werden kommentarlos gelöscht.

Anfragen senden Sie uns bitte als E-Mail oder über die dafür vorgesehenen Formulare.

 
Bisher gibt es 1671 Einträge. Seite 1 von 209
 
Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 4 5   »   209


L. Söchtig aus Schleswig-Holstein schrieb am 14.04.19 um 16:29 Uhr

Ich nochmal ...... Verlegen

Nachdem ich gestern meinen Gästebucheintrag abgeschickt und ihn heute hier nochmals gelesen habe fiel mir auf, dass ich mich überhaupt nicht bedankt habe. Ich schrieb unter anderem:

Moin Moin!
Nach diesen vorangegangenen wunderschönen lobens- wie liebenswerten Gästebuch-Eintragungen möchte ich mich auch mal wieder hier melden.
Vor einigen Tagen kam Ihr Infobrief hier an.
Er ist wieder so wunderschön geschrieben - genau wie auch all die Texte hier auf der Homepage - wer macht sich heutzutage schon die Arbeit und schreibt und beschreibt seitenlang das Tierheimleben mitsamt der dazugehörigen Arbeiten und Planungen (incl. Fotos) - und das alles auch noch mit so viel Herzblut! .....

Hiermit also nachträglich meinen herzlichsten Dank für diesen wunderschönen und informativen Brief und natürlich auch ein dickes Danke für das immerwährende liebevolle Engagement des gesamten Teams zum Wohle der Tiere!!!!!

Herzliche Grüße,
L. Söchtig



L. Söchtig aus Schleswig-Holstein schrieb am 13.04.19 um 21:43 Uhr

Moin Moin!

Nach diesen vorangegangenen wunderschönen lobens- wie liebenswerten Gästebuch-Eintragungen möchte ich mich auch mal wieder hier melden.

Vor einigen Tagen kam Ihr Infobrief hier an.
Er ist wieder so wunderschön geschrieben - genau wie auch all die Texte hier auf der Homepage - wer macht sich heutzutage schon die Arbeit und schreibt und beschreibt seitenlang das Tierheimleben mitsamt der dazugehörigen Arbeiten und Planungen (incl. Fotos) - und das alles auch noch mit so viel Herzblut!

Das kenne ich eigentlich nur von diesem Tierheim-Team hier!
Und sicherlich ist das auch mit ein Grund, dass Sie eine so treue Fangemeinde haben.
Hoffentlich bleibt das auch in Zukunft so, damit niemand vom Team "graue Haare bekommt", weil die finanziellen Sorgen überhand nehmen.

Für das geplante Katzenhaus habe ich eine kleine Spende überwiesen und hoffe, dass dafür noch viele andere Fans einen Obolus dazugeben.
Es ist ja überaus wichtig, dass die Fellnasen während ihres Aufenthaltes hier auch ein vernünftiges Dach über dem Kopf haben. Ich drücke die Daumen!

Allen Zwei-, Drei-, und Vierbeinern und sonstigen Nasen wünsche ich von Herzen, dass sie alsbald in ein neues liebevolles Zuhause umziehen können.
Besonders für Fulga drücke ich die Daumen - sie wartet schon so lange! Hätte ich nicht schon genug Tiere, ich würde sie sofort adoptieren.

Herzliche Grüße,
L. Söchtig



Manuela schrieb am 07.04.19 um 12:51 Uhr
 

Hallo liebes TS-Team,

gestern war nun der Tag um unsere Spenden zubringen. Es hat alles super mit Hilfe von Josi und Herrn Kuwan geklappt.

Doch heute wollen wir auch Danke sagen .

Danke an das Hofrudel,dass wir eine Zeit lang Teil eures Rudel s sein durften. Sind wir doch Fremde gewesen......

Danke an Fulga (Hey kleine Maus, du hast das tollste Zuhause verdient,was es gibt),Eugen,Ilse,Gamer,Garfield ,Yill und und und.....für euer Vertrauen, eure Sanftmut,eure Bescheidenheit und Güte .......Leckerlispiele sind doch toll.

Ihr habt uns mal auf den Boden zurück geholt. Der Besuch hängt noch immer nach.

Danke an Josi für deine Zeit und das angenehme Gespräch!!!

Danke an das ganze TS-Team, weil ihr einen tollen Job macht.

Und für die gütigen Hundesenioren .....Leute,wenn ihr überlegt euch einen Hund anzuschaffen, hier warten so tolle und bescheidene Kerlchen.....kommt einfach mal hier vorbei!!!!

Ja....warum nicht mal einen "Senior" aufnehmen, sie brauchen diese!!!!! 2.Chance!!

Euch Fellnasen alles Liebe und das tollste Zuhause was es gibt!!!!

Dem Team weiterhin viel Kraft !!!

Mit lieben und tierischen Grüßen

Gerold und Manu mit ihren Fellnasen



Marlies Mügge aus Bonn schrieb am 14.03.19 um 11:45 Uhr
 

Gerade sah ich die kleine Ilse. Wunderschönes Tier.

Wie bei Euren anderen Schützlingen auch fällt bei ihr der positive Unterschied im Gesichtsausdruck auf: Ilse in Rumänien und bei euch. Entspannt und richtig zufrieden wirkt die Kleine in ihrem jetzigen Zuhause. Das ist wieder einmal ein Zeichen, wie gut die Tiere ihr gegenwärtiges Dasein empfinden und es ist ein Kompliment an euch alle.

Herzliche Grüße aus dem Rheinland

Marlies Mügge mit Iris (aus Athen) und Laila (aus Alicante)



Bella und Familie aus nahe Dresden schrieb am 08.03.19 um 13:56 Uhr

Glückwunsch zu den schönen Vermittlungen der letzten Wochen, liebes Tierheim-Team.

Es ist immer eine ganz wunderbare und löbliche Tat, einem Tierheimbewohner ein neues Zuhause in der Geborgenheit einer Familie oder bei liebevollen Einzelpersonen zu geben.
Wir freuen uns sehr über die Vermittlungen der letzten Wochen!

Unsere eigenen Erkenntnisse aus dem bisherigen Zusammenleben mit einem hündischem Wesen aus dem Tierschutz geben wir an dieser Stelle auch gern gern mal an die lieben Menschen weiter, die gerade ein Tier aus dem Heim frisch bei sich aufgenommen haben, oder zukünftig aufnehmen möchten. - Damit sie nicht gleich verzweifeln, falls es anfangs kleine Probleme gibt. (Was oft völlig normal ist...) Lächelnd

Ein Tier dass aus dem - relativ erlebnisarmen und durchstruk-turiertem Umfeld des Tierheims, mit festen Futterzeiten und relativ wenig Zeit fürs einzelne Tier (Gassigehen, Kennelernen von Aussenreizen) bekommt im neuen Zuhause - bei aller Liebe - vorallem erstmal eins: STRESS!
Denn es sind soviele neue Umwelt-Reize und soziale Erlebnisse zu verarbeiten, fremde Gerüche und Geräusche, neues Essen usw. . Das alles strengt Tiere anfangs mächtig an und löst schlicht Überforderung aus.
Hinzu kommt dass der neue tierische Mitbewohner meist von einem Tag zum anderen zum Mittelpunkt bei seinen neuen Menschen wird. Da der "arme" Hund ja soviel durchgemacht hat und für all das Schlimme jetzt entschädigt werden muss, möchten die Halter alles besonders (!) gut machen... was oft ein Fehler ist!
Und so könnten später Probleme beginnen

Allen frischgebackenen und zukünftigen Tierhaltern möchten wir deshalb ans Herz legen: Wer die lobenswerte Absicht hat einem Tier aus dem Heim ein neues Zuhause zu geben, oder es gerade getan hat, ist am Anfang gut beraten nicht gleich "die ganze bisherige Welt" des Tieres auf einen Schlag zu verändern. Im Tierheim war es reizerm, ruhig und strukturiert. Also braucht das Tier anfangs auch im neue Zuhause vorallem RUHE, klare Strukturen (auch Grenzen) und WENIG Reize. FESTE Füttungs- und Gassizeiten sind sehr hilfreich. Außerdem sollten anfangs NICHT ZUVIELE Sozialkontakte (z.B. durch andere Hunde, fremde Menschen, Abgabe zum Gassiservice) stattfinden und stresserzeugende Unternehmungen (Autofahrten?) sollten möglichst vermieden werden.

Wer all das ein wenig beherzigen und umsetzen kann der wird sein Tier niemals wieder weggeben wollen (oder müssen). Und das wünschen wir nicht nur den Menschen, sondern vorallen auch ihren Tieren. Alles Gute und Schöne im gemeinsamen Leben wünschen Tierheimhündin Bella aus Bretnig-Hauswald (vorher Rumänien) und Familie



Ute Weber aus Korschenbroich schrieb am 25.02.19 um 15:46 Uhr
 

Ich glaubte gerade zu träumen - Gabriel hat Interessenten.

Ich freue mich so sehr für ihn und meine Daumen sind ganz fest

gedrückt !!!

Ganz liebe Grüße aus Korschenbroich



Detlef Hofmann (52) aus Großröhrsdorf schrieb am 22.01.19 um 10:40 Uhr
 

Bei meinem stöbern durch das Gästebuch habe ich erfahren, dass zur Zeit eine regelrechte Vermittlungswelle durch das Tierheim schwappt und uns immer mehr Fellnasen verlassen.

Gut so, zeigt es doch nach so mancher Enttäuschung das es auch andere Zeiten gibt. Danke an Alle, jedem einzelnen Tier ein schönes zu Hause und einfach weiter so.

LG Detlef Hofmann



Christa Maiwald schrieb am 14.01.19 um 14:27 Uhr

Das ist ja eine sehr schöne Nachricht, dass Blacky eine neues Zuhause gefunden hat. Toll, dass es immer wieder liebe Menschen gibt, die älteren Hunden eine neue Heimat geben. Alles alles Gute für Blacky und seine neue FamilieLächelnd



Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 4 5   »   209

Gästebuch des TSV Hoffnung für Tiere e.V.

Sponsoring by www.heikes-webdesign.de