Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch.
Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen. Wir sind dankbar für jedes Lob, aber auch für jede Anregung und Kritik!

Wir bitten um Verständnis, dass jeder Eintrag erst nach Prüfung von uns freigeschaltet wird, dies gilt selbstverständlich auch für kritische Einträge, solange diese konstruktiv und nicht beleidigend sind. Werbung sowie unseriöse und beleidigende Einträge werden kommentarlos gelöscht.

Anfragen senden Sie uns bitte als E-Mail oder über die dafür vorgesehenen Formulare.

 
Bisher gibt es 1745 Einträge. Seite 1 von 219
 
Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 4 5   »   219


Ute Weber aus Korschenbroich schrieb am 22.09.22 um 10:49 Uhr
 

Hallo zusammen ! Ich bin sehr traurig darüber, dass Josef nicht mehr auf dieser Welt ist! Ich habe ihm so sehr noch ein schönes Zuhause gewünscht. Jeden Tag habe ich nachgeschaut, ob vielleicht unter seinem Bild "hat Interessent" steht, zumal wie Sie schreiben, er sich zuletzt offenbar ein Zuhause gewünscht hat. Ich konnte ihm leider kein Zuhause geben, ein Zusammenleben mit meinem Kater wäre unmöglich gewesen. RIP Josef

Mit traurigem Gruß Ute Weber



Kerstin B. (57) aus Stadt Wehlen schrieb am 23.08.22 um 12:54 Uhr
 

Wie schön ist es doch zu lesen, dass Casper vermittelt wurde und nun endlich sein neues Zuhause beziehen konnte. Ich freue mich besonders darüber, weil er unserem Asko ja eine Weile Gesellschaft geleistet hat und dann allein zurückbleiben musste. Alles Gute, lieber Caspar, in Deiner neuen Familie, die Dir Deinen Lebensabend bestimmt schön gestalten wird.



Vanessa Tussnat / Markus Bohm aus Halsbrücke schrieb am 11.08.22 um 10:48 Uhr

Auch wir möchten Mario noch alles Gute für die Zukunft wünschen! Vor etwas mehr als 2 Jahren hat er uns unsere geliebte Jamie nach Hause gebracht. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere langjährige Tierheimfreund noch an die sehr ängstliche Hündin, die 4 Jahre im Tierheim verbracht hat. Von ihrer Angst ist nur noch ab und an etwas zu bemerken, z.B. wenn sie sich mal vorm Knacken der Wasserflasche erschreckt ;). Ansonsten ist Jamie eine unglaublich neugierige und kuschelige Hündin. Sie liebt es zu laufen und zu schnüffeln und alle Ecken und Löcher zu erkunden. Sogar bei Ausflügen in die Stadt war sie ganz schnell sehr entspannt und neugierig. Sie genießt das Autofahren und kommt überall mit hin. Sogar das laufen ohne Leine klappt schon ganz gut. Ihr zu Hause und Herrchen und Frauchen beschützt sie mit absoluter Leidenschaft und auch gerne lautstark :D, aber das darf sie auch. Sobald sie die Besucher nach einer gewissen Gewöhnungszeit angenommen hat, dürfen diese aber auch gerne intensiv kraulen :D. Es war wundervoll zu beobachten, wie sich Jamies vielseitiger Charakter und ihr eigener Kopf über die Zeit geöffnet und entwickelt hat. Sie ist eine wundervolle, sehr sensible, treue und ein bisschen verrückte Hündin. Wir sind so oft erstaunt, wie perfekt unsere kleine Hunde-Mensch Familie zusammenpasst und lieben all ihre Eigenarten. Und auch im Bekannten- und Freundeskreis hat sie bei Mensch und Tier eine große Fangemeinde :D.

Vielen Dank an Mario und das gesamte Tierheim-Team für unseren größten Schatz! Und vlt. bekommt die kleine Maus auch bald noch einen neuen Spielgefährten. Sie hätte ja am liebsten einen jungen, stattlichen Rüden an ihrer Seite, mit dem sie über die Wiesen flitzen kann. :D



Sonja Engemann (40) aus Wehrsdorf schrieb am 03.08.22 um 11:12 Uhr
 

Vor fast 2 Jahren (07.08.2020 , 14.00 Uhr) hat Mario an seinen freien Tag Kim in ihr neues zu Hause gebracht. Kimi hat sich sehr gut eingelebt. Sie schläft ab und zu bei Herrchen und Frauchen im Bettchen und mit Kiri (Katze) hat sie sich auch angefreundet. Kim hat sogar das baden für sich entdeckt (früher ist sie immer um jede Pfütze drumherum gelaufen).Kimi wollte einfach Danke sagen dass ihr für sie die richtige Familie ausgesucht habt.

Kim und ihrer Herrchen bedauern sehr dass Mario für Euch und seine Schützlinge nicht mehr da sein kann. Wir wünschen Mario alles gute für die Zukunft und bedanken uns für seine große Einsatzbereitschaft.

Bis bald eure Kim



Uta Hisecke schrieb am 02.08.22 um 17:20 Uhr
 

Wieder mal einen Gruß auch von mir. Es tut mir ebenfalls sehr Leid, dass Mario geht. Er gehörte einfach dazu und hatte das richtige Gespür für Hunde, er war einer der guten Geister im Tierheim.

Aber seine Entscheidung ist natürlich nachvollziehbar, für die Zukunft und den neuen Job deshalb alles, alles Gute und ebenso viel Freude an der Arbeit wie bisher.

Und natürlich die Daumen gedrückt, dass trotz angespannter finanzieller Situation die Existenz des Tierheimes nie in Frage gestellt werden muss.



Familie B. aus Stadt Wehlen (57) aus Stadt Wehlen schrieb am 02.08.22 um 13:24 Uhr

Mit großem Bedauern haben wir gerade gelesen, dass Mario Domsch nicht mehr im Tierheim arbeitet. Wir finden das (wie auch unser Asko) sehr schade. Bestimmt sind auch die vielen Hunde sehr traurig, zu denen er immer ein besonders enges Verhältnis hatte. Wir erinnern uns sehr gern an den Tag, als Mario uns Asko brachte, wie er hinter Asko die Treppen hochrennen musste und wie Asko Mario zum Abschied noch die Pfote gab und auch ein bisschen traurig war, dass sein lieber Pfleger verschwand. Schade, wir alle drei hätten uns ein Wiedersehen sehr gewünscht. Aber das Leben nimmt eben manchmal andere Wege als geplant und so wünschen wir Mario an dieser Stelle alles Gute und vor allem Gesundheit und Freude mit seiner neuen Arbeit. Darauf die Pfote von Asko!



Yvonne Schmidt (51) aus Chemnitz schrieb am 07.05.22 um 01:06 Uhr
 

Liebes Tierheim Team,

hier meldet sich mal wieder euer Aramis. Nun bin ich schon das 4. Jahr in meinem neuen zu Hause und mir geht es nach wie vor gut. Die Arthrose macht mir manchmal etwas zu schaffen, aber ich bin ja super versorgt. Ich bin jetzt Chef von so einigen Miezekatzen 😅 ansonsten ist meine Menschen Mama weiterhin Chefin. Ein bis zwei mal die Woche gehe ich in den Hunde Kindergarten, manchmal müssen Mama und Papa etwas länger arbeiten, aber sonst bin ich so gut wie nie alleine.

Wir hoffen, es geht allen gut und wünschen euch eine schöne Zeit ❤️



Anna Buers-Loßnitzer aus 01324 Dresden schrieb am 14.02.22 um 18:20 Uhr

Liebes Tierheim-Team! Gestern von 2 Jahren ist Allium bei uns eingezogen und wir möchten Euch sagen, dass wir glücklich sind mit ihr. Sie ist sehr lieb mit unserer Familie, sie hat Hundefreunde, wo sie sich ganz doll freut, wenn wir uns beim Gassigehen treffen, wie z.B. Lenny. Naja...und es gibt auch auch Hunde, die sie nicht mag und das sagt sie denen deutlich. Aber muss man jeden mögen? Und Alli ist natürlich ein richtiger Hütehund und sie meldet sofort, wenn jemand im Haus ist, der hier nicht hergehört. Besuch ist nicht so ihr Fall...ich glaube, sie will uns nicht so gern teilen, wo sie doch nun endlich ein für immer zu Hause hat und die Streicheleinheiten und das Bürsten geniessen kann. Wir finden, dass sie so, wie sie ist, ein toller Hund ist und haben sie fest in unsere Herzen geschlossen. Ganz herzliche Grüße und vielen Dank für Eure tolle Arbeit <3



Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 4 5   »   219

Gästebuch des TSV Hoffnung für Tiere e.V.

Sponsoring by www.heikes-webdesign.de