Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch.
Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen. Wir sind dankbar für jedes Lob, aber auch für jede Anregung und Kritik!

Wir bitten um Verständnis, dass jeder Eintrag erst nach Prüfung von uns freigeschaltet wird, dies gilt selbstverständlich auch für kritische Einträge, solange diese konstruktiv und nicht beleidigend sind. Werbung sowie unseriöse und beleidigende Einträge werden kommentarlos gelöscht.

Anfragen senden Sie uns bitte als E-Mail oder über die dafür vorgesehenen Formulare.

 
Bisher gibt es 1619 Einträge. Seite 2 von 203
 
Ins Gästebuch eintragen

1   «   2 3 4 5 6   »   203


Marlies Mügge aus Bonn schrieb am 05.07.17 um 18:05 Uhr

Traurige Nachrichten zu Sonya!

Das tut mir so Leid. Sonya war immer mein Liebling.

Leider konnte ich keinen dritten Hund mehr aufnehmen, sonst hätte ich ihr gern ein Zuhause angeboten.

Ich habe nie verstanden, dass es keine Interessenten für die schöne Hündin gab. Natürlich war sie bei euch, bei der Tierhoffnung, bestens aufgehoben. Und sie wird sich sicher bis zum Schluss geborgen fühlen.

Allen, die sich so liebevoll um Sonya kümmern, wünsche ich jetzt viel Kraft. Es ist immer schrecklich, zu wissen, dass es mit einem Tier zuende geht.

Gute Wünsche und liebe Grüße aus Bonn

Marlies Mügge mit den Spitzen Iris und Laila



Klätte aus Freiburg/Elbe schrieb am 15.05.17 um 09:03 Uhr
 

Hallo, alle zusammen

wir haben gerade von Wandas Vermittlung gelesen. Wir freuen uns riesig für Wanda und wünschen ihr noch viele wunderschöne Jahre mit ihrer Familie. Wir finden das so klasse von der Familie, der Wanda ein Zuhause zugeben, das erfüllt unserer Herz mit Freude, vielen dank dafür, die Wanda wird es ihnen bestimmt tausendfach zurückgeben.

Liebe Grüße aus dem Norden

Michael,Bettina,Mia,Barney,Chester und Lotte Klätte



Madeleine (60) aus Bodelshausen schrieb am 27.04.17 um 18:17 Uhr
 

Zum Neuzugang der beiden 9 Monate alten Katerchen: Man hat also seit 9 Monaten zwei Katzen, welche in der gesamten Zeit nicht einmal geimpft wurden ............. und dann taucht plötzlich eine Allergie beim Besitzer auf? Wie durchsichtig ist das denn? Die Tiere sind "lästig" geworden, hätten Geld gekostet (Tierarzt) und daher gibt man sie ab. Aber immer noch besser ins Tierheim bringen, als irgendwo aussetzen, "wegwerfen" oder sich sonstwie "entledigen". Aber die Begründungen sind oftmals schon abenteuerlich. Ich wünsche den beiden baldige Vermittlung zu verantwortungs- und liebevollen Dosenöffnern.



Uta Hisecke schrieb am 03.04.17 um 15:18 Uhr
 

Hallo mal wieder,

ich finde es einfach prima, dass Tierschutz für das Team der "Tierhoffnung" nicht am eigenen Tor endet, sondern dass man auch gern Verantwortung darüber hinaus übernimmt. Im konkreten Fall der Schutz von Kröten, die im Frühjahr bei ihren Wanderungen immer sehr gefährdet sind und leider noch zu oft ihr Leben lassen müssen.

Immer wieder Anerkennung für Ihren Einsatz, ob im In- oder Ausland, ob bei Haus- oder Wildtieren, ganz großes Dankeschön!!!



Irmi schrieb am 03.03.17 um 10:00 Uhr

Liebe Tierfreunde, ich muss Ihnen meine Freude über den Hundeopi Emil einfach mitteilen. Jetzt wo es bei uns draußen schon sehr oft schön warm ist, blüht der kleine Emil noch mehr auf. Er läuft sehr viel im Garten herum, schnuppert, hebt das Beinchen und flitzt sogar manchmal. An der Leine laufen kennt er nicht. Das ängstigt ihn. Nach den Spaziergängen im Garten kommt dann wieder eine Ruhephase. Er ist ein ganz Lieber und erfreut mich immer wieder. Herzliche Grüße an alle Freunde des Tierheims Bretnig sendet Emils Frauchen



irmi schrieb am 23.02.17 um 10:36 Uhr

Auch ich möchte der Tierfreundin in Bonn ganz herzlich danken, dass Sie den kleinen Jano aufgenommen hat. Ich selbst habe ja im Januar Emil (ca. 15 J.) in meine Obhut genommen und habe es nicht bereut. Jeder Tag ist voller Freude, wenn ich sehe, dass es dem Kleinen gut geht und er immer ein bischen mobiler wird. Die gleiche Freude, beste Gesundheit und eine schöne Zeit miteinander wünsche ich der unbekannten Tierfreundin von ganzem Herzen.



Heike (69) aus Roitzsch schrieb am 15.02.17 um 22:40 Uhr
 

Ich schreibe heute für ältere Tiere, die es wert sind, auch im fortgeschrittenem Alter noch ein Zuhause zu finden: Ich habe im Dezmber 2016 den 12-jährigen Miky adoptiert. Es macht viel Freude, wenn man sieht, wie die Senioren aufblühen. Die Spaziergänge werden immer flotter (zwar nicht wie bei einem jungen Hund aber flott). Mehrere Runden am Tag sind ihm willkommen. Und seit zwei Wochen läuft er auch einem Ball hinterher. Schmusen ohne Ende. Gefuttert wird mit großem Appetit.Die Fellpflege genießt er. Stubenrein ist er auch. Was will ich mehr? Den Anforderungen eines jungen Hundes gerecht zu werden, verlangt noch mehr Zeit und viel mehr Bewgungsfreude vom Hundebesitzer. Wer beides nicht hat, egal, ob jung oder älter, ist mit einem Hundesenior gut dran. Ich bin sehr glücklich mit meinem vierbeinigen Opi.



Issabell (34) aus Raststatt schrieb am 07.02.17 um 13:50 Uhr

DIe Geschichte berührt einen wirklich. Es ist sehr schön das es solche Leute gibt. Es sollte mehr von dieser Sorte geben.



Ins Gästebuch eintragen

1   «   2 3 4 5 6   »   203

Gästebuch des TSV Hoffnung für Tiere e.V.

Sponsoring by www.heikes-webdesign.de