Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch.
Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen. Wir sind dankbar für jedes Lob, aber auch für jede Anregung und Kritik!

Wir bitten um Verständnis, dass jeder Eintrag erst nach Prüfung von uns freigeschaltet wird, dies gilt selbstverständlich auch für kritische Einträge, solange diese konstruktiv und nicht beleidigend sind. Werbung sowie unseriöse und beleidigende Einträge werden kommentarlos gelöscht.

Anfragen senden Sie uns bitte als E-Mail oder über die dafür vorgesehenen Formulare.

 
Bisher gibt es 1653 Einträge. Seite 205 von 207
 
Ins Gästebuch eintragen

1   «   201 202 203 204 205 206   »   207


peterles familie aus berlin schrieb am 25.05.04 um 22:38 Uhr
Hallo liebe TSVler,

wir haben voller Trauer gelesen, dass Stine und Legolas verstorben sind und so ein unglückliches Schicksal erdulden mussten, und damit ist es uns um so wichtiger darum zu bitten, dass sich die Familien, die Tiere zu sich nehmen, wirklich ernsthafte Gedanken darum machen, was sie leisten können (und wollen) und was nicht.

Katzen kratzen an Möbeln, an Tapeten, an Teppichen - oft auch, wenn sie 150 Kratzbäume in der Wohnung haben. Hunde bellen. Oft auch dann, wenn sie ohne Ende behuddelt werden und den Himmel auf Erden haben. Es ist einfach tierisches und insofern normales, artgerechtes Verhalten, dass sie Dinge tun, die Mensch nicht leiden kann.

Die Liste der "Verfehlungen" bei Peterle und seinen Mitkämpfern ist durchaus länger: sie haben die Matratze vollgepinkelt, an den Tapeten gekratzt, Blumenpötte umgeworfen, einen Rosenstrauch zu Tode gekratzt und gepinkelt, Essen gestohlen und aufs Parkett geschleift, in meine Schuhe gekotzt (mit großer Zielgenauigkeit *lach*), und genau nach dem Attentat auf die Schuhe habe ich da gestanden und mich gefragt, warum ich mir die Viecher antue, wenn die miese Brut sich erdreistet, ihren Mageninhalt in die Hüllen meiner Gehwerkzeuge auszuleeren. Naja, die Schuhe standen eben leider am falschen Ort zur falschen Zeit, isso. Wer gibt uns ins Heim, weil wir uns mal daneben benehmen? Hoffentlich keiner....

Die Schuhe sind übrigens wieder sauber, und der Haussegen hängt wieder gerade. Und genau deswegen an alle:
1) Es ist gaaaaanz, ganz wichtig, sich vorher zu überlegen, ob man das kann mit Haustier (oder Zweittier, oder Dritttier oder wie auch immer) - damit es keine bösen Überraschungen gibt. Evtl. kann man erstmal ein Tier im Urlaub der Besitzer versorgen (Freunde?), um zu üben, bevor man sich selbst eins anschafft.
2) Wenn man?s denn dann hat, das Haustier: Geduld, auch bei Untaten! Würde man sich von einem menschlichen Freund oder Partner so schnell trennen, wie sich manche von einem Haustier trennen? Nein, das Tier ist kein Mensch, richtig, aber es ist abhängig von seinen Menschen wie ein kleines Kind. Unsere heutigen Haustiere sind keine relativ selbständigen Nutztiere, sondern reine Schoßtiere, das sollte als Grundvoraussetzung klar sein. Entsprechend abhängig sind sie von der Fürsorge des Besitzers. Und von seinem Wohlwollen und seiner Geduld, und umso mehr, wenn sie "Macken" haben, wie manche Tierheimtiere sie haben (Misshandlung, Traumata).

In diesem Sinne krallenstarke Grüße von Peterle und seinen Mitbewohnern


Monika Sting (39) aus Burbach schrieb am 21.05.04 um 12:46 Uhr
 
Hallo Frau Falkenberg und MitarbeiterInnen,
ich habe die Einträge von Legolas und Stine gelesen und bin sehr sehr traurig. Ich frage mich immer wieder, warum Menschen sich Tiere holen und dann wieder zurückgeben (Legolas). Vielleicht wäre es wichtig, bei den Infos zu vermerken, wie schlimm es um das Tier steht (Stine). Habt ihr keine Pflegestellen, wo man sich intensiver um solche Tiere kümmern könnte. Das ist kein Vorwurf, nein um himmels willen nicht; ich kenne den Tierheimalltag und weiß, dass man sich nicht immer intensiv um alle kümmern kann.
Monika


Christoph Bruchmann (28) aus Hamburg schrieb am 10.05.04 um 13:41 Uhr
 
Hallo,

wir haben einen Hund aus dem Tierheim aufgenommen und engagieren uns auch mit unserer Seite http://www.tierschutz-aktiv.de/ für den Tierschutz.

Wäre es für Sie vielleicht interessant, unseren Banner oder Link in Ihre Linkliste aufzunehmen?

Das Tierheim Cottbus und einige andere haben dies schon getan, und wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie auf diese Art das Thema Tierschutz im Internet vorantreiben.

Gruß, Christoph Bruchmann, Tierschutz-Aktiv.de


Claudia G. (20) aus Hof/Saale schrieb am 09.05.04 um 23:16 Uhr
 
Hallo Ihr,
ich hätte auch so gerne noch einen Hund, aber leider lässt es die grösse unserer Wohnung nicht zu. Ich habe einen zwei Jahre alten Labrador-Retriever namens Nanuk. Es wäre auch schön für ihn einen Spielkameraden zu haben...aber in den meisten Tierheimen oder hilfen bekommt man als nícht verheiratetes Paar keinen Hund zu gesprochen
, es heisst dann immer sie sind nicht geeignet weil was machen sie wenn sie sich trennen, aber mal ehrlich wie viele Ehen werden heut zu tage geschieden! Ich finde es schade keine chance zu bekommen. Und meinen Hund würde ich um keinen Preis der Welt zurück geben. Und zu den Leuten die die Tiere wegen Umzug abgeben, was denken solche Leute? Muss ich mir halt eine Wohnung suchen wo Tiere auch erwünscht sind. Oder die feigen Leute jetzt wieder zur Urlaubszeit die die Tiere irgendwo aussetzen. Solche sollte man auch am Strassenrand aussetzen und anbinden...eure seite ist echt spitze und die Tiere würde ich alle nehmen wenn ich platz hätte...wär lust und Zeit hat kann mir ja mal ne E-mail schicken...Danke und Tschau


Anja schrieb am 04.05.04 um 13:12 Uhr
hi ihr Leute!
ich bin richtig froh das ihr allen tiere helft und kraft giebt danke!


Sabine schrieb am 02.05.04 um 14:05 Uhr
 
Hallo ihr Lieben,
viele, liebe Grüsse aus Mannheim senden euch Minna, Angie, Ruby die Katzenbande der Familie Erlenbach. Minna macht sich sehr gut! Sie braucht nur noch alle 2 Tage ihr Medikament gegen die Epilepsie und vielleicht schaffen wir es sogar sie auf homöopathische Medis um zu stellen. Sie hat auch mitlerweile ihre Angst vor der Freiheit verloren und genießt es in vollen Zügen auf der Terrasse zu sonnen.
Sehr traurig bin ich persönlich über den Tod der beiden Katzen. Ich schicke euch ganz viel Kraft und Glück für die Vermittlung weiterer Tiere, besonders der älteren!!!!!!

Sabine und Kids und die kleine Nagerbande


Simone Deljar (30) aus Düsseldorf schrieb am 30.04.04 um 16:17 Uhr
 
Hallo liebes TSV-Team,

aus Düsseldorf senden wir (Herkules alias Heiner & Friends) liebe Grüße. Unserem Kater, der ja mittlerweile über 2 Jahre bei uns lebt, geht es immer noch sehr gut! Worüber wir uns natürlich am meisten freuen!
Er ist immer noch ein absoluter Schmusetiger und genießt das Leben mit seinen Freunden.
Zur Zeit ist er besonders glücklich, da endlich der Balkon gesichert ist und wir alle gemeinsam -wenn das Wetter es zulässt- Zeit draußen verbringen können. Für ihn ein absoluter Traum! Ihm macht das Wetter übrigens überhaupt nichts aus. Er hat sich sogar im Januar zuschneien lassen:-) Das war absolut göttlich. Schnee, Wasser, alles egal!!!
Ja, so ist er...
Fortsetzung folgt...

Liebe Grüße aus Düsseldorf
Simone Deljar


judith (26) aus berlin schrieb am 28.04.04 um 16:33 Uhr
 
liebe frau falkenberg & co,

ich wollte mich zuerst bedanken für den netten brief mit dem bericht über die letzten ereignisse in ihrem tierheim. danke auch für die lieben fotos von ihren schützlingen mit den netten anmerkungen auf der rückseite!

ein noch viel größerer dank jedoch an sie und und ihr team für ihren unermüdlichen einsatz zum wohle der tiere! auch in bin der meinung, daß die menschheit bewußter & vor allem verantwortungsvoller mit tieren umgehen muß. der großteil der menschen will immer nur kleine hunde- oder katzenbabys haben, weil die natürlich viiiiiel knuffiger sind. diese meinung teile ich jedoch nicht, denn auch unsere 13jährige katzendame valentina ist eine ganz hübsche katzendame - obwohl sie nur ein auge hat! mein mann und ich haben sie vor einem jahr aus dem tierheim berlin geholt und es NIE bereut! sie ist großartig, bringt uns mit ihrer art sehr oft zum lachen, und wenn sie dann abends zufrieden und glücklich bei uns, ihren menschen, im bett liegt, läuft mir oft das herz über vor lauter glück. ich kann nur an alle appellieren, sich nach einem älteren bzw. alten tier umzusehen; auch diese tiere können so viel liebe zurückgeben, nicht nur die jungen welpen und katzenbabys!

in diesem sinne wünsche ich ihnen alles, alles liebe & toi toi toi für die zukunft! ich werde sie auf jeden fall weiterhin gerne unterstützen!

grüße an alle - vor allem an die vierbeinigen & gefiederten freunde,

judith


Ins Gästebuch eintragen

1   «   201 202 203 204 205 206   »   207

Gästebuch des TSV Hoffnung für Tiere e.V.

Sponsoring by www.heikes-webdesign.de